Editorial
 

Buchgestaltung

Konzeptentwicklung, Inhaltsstrukturen, Wünsche und Anforderungen – daraus ergeben sich eigenständige Werke. Meist in enger Zusammenarbeit mit den Autor:innen und Herausgeber:in. Grafikdesign und Typografie vom Feinsten auf den Punkt gebracht.

 

Periodika

Inhaltstruktur, Layoutentwicklung, Material- und Typografische Qualitäten zeichnen eine periodische Realisation. Print. Digital.

Beispiele Bücher

  • 25mal UHURU 1994 – 2019, mein Jubiläumsbuch. Verschiedene Autor:innen, Nachtschattenverlag Solothurn, 2020.
    183 Seiten, über 400 Abbildungen.

  • Federer Philipp, säuhäfeli - säudeckeli, Luzerner Geschichten über Parteifilz, Neid und Intrigen, Eigenverlag, 2013. 121 Seiten.

  • Pecinska Nadja Dr., Hans Pauli – Von erfüllten Träumen - eine Biografie, Activantis Verlag Liestal, 2013. 119 Seiten.

  • Eichhorn Thomas, Fördern – Wie Fördern gelingen kann. Eigenverlag 2018. 100 Seiten.

  • Brentini Claudio, Roger Stutz – Die Tugenden des Shaolin Kung Fu, Eigenverlag 2016. 175 Seiten.

Beispiele Periodika

  • Schnittpunkt. Verbandszeitschrift Scherenschnitt Schweiz. deutsch französisch. 2 bis 3mal jährlich. Print und PDF. 20XX fortlaufend.

  • infoDISG. Informationsmagazin des Gesundheits- und Sozialdepartementes des Kantons Luzern. 2 bis 4mal jährlich. Als Print, E-Book, PDF. 2008 – 2019.

  • Umwelt Aussichten. Informationsmagazin des Bezirks Küssnacht SZ. Digitalprint, PDF. 2006 – 2010.